Samstag, 27. Juli 2013

Review: Ren


Ihr Lieben,

kennt ihr das, wenn ihr denkt, nur ein ganz bestimmtes Produkt könne eurer Haut helfen?
So war das auch bei mir...
...als ich unbedingt einen Konjac Sponge wollte
...als ich dachte ich bräuchte alle Schüssler Salze, die es gibt
...als ich mein REN Päckchen bestellt habe.

Ich wollte unbedingt den Clarifying Clay Cleanser und die Clarifying Toning Lotion. Als dann dieses unwiderstehliche Angebot mit dem holiday kit kam, hab ich garnicht lange gefackelt und die Bestellung aufgegeben.

Bei REN bekommt man auf die erste Bestellung 10%, auf sein Lieblingsprodukt (welches man im Shop im eigenen Account angibt) ebenfalls und zusätzlich zwei wählbare Pröbchen. Außerdem ist die Bestellung in UK um einiges günstiger, als die Produkte bei deutschen Retailern, wie Green Glam, zu kaufen.

REN finde ich deshalb so toll, da es rein pflanzlich ist, gegen Tierversuche und so ziemlich alles was schädlich ist, wie Parabene, Sulphate, Mineralöl, Petrolium, künstliche Geruchsstoffe, künstliche Farbstoffe, T.E.A, D.E.A., Silikone, PEGs usw, nicht in seine Produkte knallt (daher der Slogan „clean skincare“).

Doch lassen wir Bilder sprechen:




Als Pröbchen habe ich mir das Radiant Eye Gel ausgesucht, welches dank der Geltextur super schnell einzieht, sehr leicht, frisch und angenehm ist.

Das andere Pröbchen ist die Hydra Calm Cleansing Milk, zu der ich allerdings noch nicht viel sagen kann, da ich sie bisher noch gar nicht benutzt habe.


Kommen wir zum Clarifying Clay Cleanser:


Er kommt in einem Pumpspender, was ich außerordentlich toll und hygienisch finde. Man nimmt einen Pumpstoß zwischen die feuchten Hände und massiert dann das Gesicht. Ich mache das gerne ungefähr zwei Minuten lang und nehme dann einen warmen Waschlappen, um alles wieder abzuspülen. Die Haut fühlt sich wunderbar sauber und weich an. Was meine Unreinheiten betrifft, die sind fast komplett abgeklungen. Innerhalb von zwei Wochen waren sämtliche entzündete Stellen weg und die Pickel wurden zu Pickelchen.
Hat mich überzeugt und ich werde definitiv bei dem Produkt bleiben.

Hier die INCIs:
Anthemis Nobilis (Chamomile) Flower Water, Kaolin, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, Cetearyl Glucoside, Glycerin, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Salix Nigra (Willow) Bark Extract, Benzyl Alcohol, Oryzanol, Salvia Officinalis (Sage) Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Leptospermum Scoparium Oil, Anthemis Nobilis (Chamomile) Flower Oil, Linalool, Limonene, Zinc Gluconate, Bisabolol, Calendula Officinalis Flower Extract, Dehydroacetic Acid, Crataegus Oxyacantha Stem Extract, Glucose, Xanthan Gum, Lactic Acid, Tocopherol. 


Ich hatte mir noch einen zweiten Cleanser ausgesucht: No. 1 Purity Cleansing Balm Rosa Centifolia

Hierbei handelt es sich um einen Balsam Reiniger, der sehr reichhaltig ist und wunderbar nach Rose duftet.
Ich habe ihn auch einige Male benutzt, z.B. als meine Haut sehr irritiert und empfindlich war. Außerdem werde ich ihn zum Entfernen von Make-Up verwenden. Ich habe die letzten drei Wochen keinerlei Make-Up benutzt, doch sobald das Theater (hihi) weiter geht, kommt auch das Make-Up zurück.
Die Anwendung ist denkbar einfach, man reibt das Gesicht mit Rosa Centifolia ein, befeuchtet es danach und er verwandelt sich in eine Art Reinigungsmilch. Diese nimmt man dann ebenfalls mit einem Lappen ab.
Auch hier ist die Haut weich wie ein Babypopo und fühlt sich gut genährt an.
INCIs:
Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Cetearyl Ethyhexanoate, Glyceryl Cocoate, Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate, Glyceryl Dibehenate, Tribehenin, Glyceryl Behenate, Butyrospermum Parkii Shea Butter , Sodium Cocoyl Glutamate, Parfum* (Fragrance), Rosa Centifolia Flower Extract, Cymbopogon Martini Oil, Viola Odorata Extract, Anthemis Nobilis (Chamomile) Flower Oil, Lecithin, Benzyl Alcohol, Oryzanol, Tocopherol, Citronellol, Geraniol, Eugenol, Linalool.
*100% Natural Fragrance - Parfum 100% Naturel  

Kommen wir nun zu meinem Lieblingsprodukt, der Clarifying Toning Lotion:

Ich weiß, die INCI Liste liest sich erstmal krass:
Lavandula Angustifolia (Lavender) Flower Water, Mentha Piperita (Peppermint) Leaf Water, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Leaf Extract, Salix Nigra (Willow) Bark Extract, Sodium Lactate, Lactic Acid, Phenoxyethanol, Citrus Medica Limonum (Lemon) Fruit Extract, Sodium Hydroxymethylglycinate, Ananas Sativus (Pineapple) Fruit Extract, Passiflora Quadrangularis Fruit Extract, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract, Alcohol Denat., Potassium Sorbate, Sodium Bisulfite.

Glycolsäure, Milchsäure, Zitronensäure UND Weinsäure?!! Ja, das ist mein (und REN’s!) voller Ernst und nein, das Gesicht fällt nicht nach der Benutzung ab.

Ich muss ja gestehen, dass ich was Toner angeht äußerst nachlässig war. Deshalb denke ich, dass hier auch der Schlüssel zu meinem wiederhergestelltem Gesicht liegt.

Die ganzen Säuren fressen nicht die Haut vom Gesicht, sondern unterstützen den normalen PH-Haushalt.

Obwohl auf der Verpackung steht es könnte beim Auftragen etwas prickeln, ist dem zumindest bei mir nicht so.
Ich habe jetzt jeden Tag, nach jeder Reinigung, mein Gesicht damit betupft und nie hat meine Haut auch nur gespannt. Es fühlt sich sehr erfrischend an und ich frage mich allen Ernstes, wie ich bisher ohne diesen Toner auskommen konnte.
Da er abgestorbene Hautschüppchen gleich mitentfernt ist es mir ebenfalls ein Rätsel, wie ich „Meersandpeelings“ u.ä. überhaupt verwenden konnte.

Meine Haut hat sich deutlich erholt, die etwas größeren Poren sind nicht mehr merklich, die Pickel sind abgeheilt und ich bin fest davon überzeugt, dass dieser Toner den größten Anteil daran trägt.

Deshalb werde ich bei der nächsten Gelegenheit wieder zuschlagen und Nachschub kaufen. Für 18Pfund finde ich das auch einen super Preis, gerade bei dem Ergebnis.
Bin sehr glücklich.


Nun noch zum Holiday Kit:


Mit dabei waren die Glycolic Radiance Renewal Mask (die ich mir sonst wahrscheinlich auch so gekauft hätte...) ,Bio Retinoid Anti-Aging Concentrate
und Frankencise Night Cream.
Damit der Post nicht zu lang wird, verlink ich euch die INCIs und geb nur meine Meinung ab:

Die Maske ist ein bisschen wie der Toner, allerdings höher konzentriert und quasi ein kleines Fruchtsäure Peeling für zu Hause. Laut REN enthält sie soviel Fruchtsäure wie legal und ohne ärztliches Rezept vertrieben werden darf, nämlich um die 10%.
Das finde dann selbst ich etwas heftig. Beim ersten Mal hatte ich das Gefühl ich würde danach ausschauen wie Samantha Jones in Sex And The City nachdem sie ein Fruchtsäurepeeling hinter sich hatte. Es hat leicht gebrannt und ich hatte danach auch rote Flecken im Gesicht.
Dennoch fällt es mir schwer irgendwas wegzuschmeißen und habe deshalb, circa zwei Wochen später, es nochmal probiert. Vorher habe ich mit dem Clarifying Clay Cleanser mein Gesicht gewaschen und dann die Maske, diesmal wesentlich dünner, aufgetragen und für 15 Minuten draufgelassen. Bei Versuch #2 hat es nur hier und da leicht geprickelt und ich dachte schon es würde nicht wirken. Nachdem ich es abgespült hatte, hatte ich zwar das Bedürfnis mich mit einer großzügigen Portion Gesichtsöl zu pflegen, tat dies auch, aber grundsätzlich gabs keine großen Spannungen, Rötungen oder ähnliches. Die Haut war glatt, glowy (wie der Brite sagt) und ebenmäßig. Nur ganz leicht empfindlich.
Ich habe noch genug in der Tube um einen dritten Versuch zu starten und wenn dieser ähnlich wie der zweite verläuft, wäre ich sogar bereit mir die Maske noch einmal in voller Größe zuzulegen.
Wahrscheinlich habe ich beim ersten Mal zu großzügig aufgetragen, obwohl dies sogar von REN empfohlen wird und zu gründlich mein Gesicht gereinigt. Nun gut, man lernt nie aus.

Ich erinnere mich noch deutlich an die allererste Benutzung, denn was mir sofort auffiel, war der Geruch. Es roch deutlich nach Leinöl, auch die Farbe und Konsistenz waren Leinöl-mäßig.
Da ich aber Leinöl furchtbar mag, schreckte mich das natürlich nicht ab. Auch mochte ich, dass dieses Serum von öliger Konsistenz war.
Für ein Öl, das sehr reichhaltig ist, zieht es ausgesprochen gut ein und hinterlässt keinen schmierigen Film.
Die Haut fühlt sich tatsächlich praller an.

Hier auch nochmal warum es sich lohnt aus UK zu bestellen. In UK kostet das Öl 42 Pfund, bei Greenglam 72€. Momentan ist es mir dennoch zu teuer, für den Fall, dass es aber wieder so eine Aktion bei REN gibt, würde ich nicht lange zögern mir das Konzentrat zu bestellen.

Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll, denn es ist mit das beste Produkt überhaupt und wenn es demnächst leer sein wird, werde ich wahrscheinlich heulen. Das ist kein Witz.
Ich habe die Nachtcreme über dem Bio Retinoid Anti-Aging Concentrate
aufgetragen und konnte quasi mit ansehen, wie meine Haut von Tag zu Tag besser wird.
Die Creme duftet ganz zart nach Weihrauch, was ich als wirklich angenehm empfinde. Sie ist sehr zart und verschmilzt förmlich mit der Haut.
Ein wirklich ganz wunderbares Produkt, bei dem man merkt, dass die Haut gut durchfeuchtet und fester wird.
Auch definitiv ein Nachkaufprodukt.

Nachdem ich das Bio Retinoid Anti-Aging Concentrate zusammen mit der Frankincense Renewal Cream benutzt habe, muss ich wirklich feststellen, dass ich nicht mehr wie sonst mit trockener, gespannter Gesichtshaut wach werde, sondern sich nach wie vor alles weich und geschmeidig anfühlt. Obwohl es zwei Produkte übereinandern sind, ist die Haut nicht furchtbar fettig und dementsprechend das Bettzeug auch nicht. Ich bin mit dieser Kombi total zufrieden und wirklich panisch, dass sich vor allem das Öl bereits leer wird.

Das ständige renewal in den Titeln der REN Produkte hat, meiner Meinung nach, auch definitiv seine Berechtigung, denn meine Haut hat sich verbessert, sieht besser aus, fühlt sich besser an und ich fühle mich auch besser. Ja, meine Haut sieht auch jünger aus, nicht mehr wie ein Teenager mit Pickeln, sondern wie ein Teenager ohne Pickel ;)

Solltet ihr die Möglichkeit haben an REN Pröbchen zu kommen, dann nehmt sie mit. Die Pröbchen halten bei mir jetzt seit über zwei Wochen und ich habe sie täglich benutzt. Man braucht garnicht viel, vom Öl waren es 3 – 5 Tropfen und auch von der Nachtcreme reichte ein kleiner Kleks. Auch die Ergiebigkeit und deren Wirkung, zeigt, wie ich finde, die hohe Qualität der REN Produkte. Ich bin total begeistert und hoffe euch hiermit eine kleine Inspiration gegeben zu haben.

Alles Liebe,

Lisa

Kommentare:

  1. Eine sehr interessante Review, vielen Dank dafür, Lisa :)

    Es freut mich sehr für Dich, dass Deine Haut in so kurzer Zeit so viel besser geworden ist. Vielleicht sollte ich REN tatsächlich auch mal testen?! Ich werde auf jeden Fall meine Augen nach den Produkten/ Proben Offen halten ;)

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das auf jeden Fall, ich habe nur positives zu berichten.

      Ach, bei der Haut spielen noch andere Faktoren rein, kein Stress mehr, viel Schlaf (bis es dann heiß wurde...), bessere Luft usw. Die Pflege hab ich rigoros täglich durchgezogen. Wie genau, darüber schreib ich noch, aber grundsätzlich hab ich es geändert und mich mehr drum gekümmert.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche!

      Löschen